Der Staat schaut uns ins Gehirn. Vielleicht denken Sie jetzt: »Mir egal, ich habe nichts zu verbergen.« Doch digitale Spuren ermöglichen, Ihr ganz persönliches Verhalten vorherzusagen, wie den Wetterbericht.

Einkäufe, Facebook, E-Mails: wir füttern bereitwillig einen großen Hirnscanner, der künftig darüber entscheidet, ob man eine Versicherung, einen Kredit oder eine Wohnung bekommt. In WebAttack beschreibt Bestsellerautor Roman Maria Koidl, wie wir uns als digital Naive Staat und Großkonzernen ausliefern, die längst um das wirtschaftliche Monopol unserer Köpfe kämpfen. Eine Zukunft, die nicht uns selbst, sondern dem „System“ gehört.