short & sweet

Wall Street Journal: Social Media: Was Unternehmen von Rap-Stars lernen können

“Mit sozialen Netzwerken können Unternehmen viel richtig machen. Oder falsch machen. Oder das ganze Thema von vornherein verpassen – das tun laut einer Studie der Berater von Pricewaterhouse Coopers fast ein Drittel der befragten Großunternehmen. Doch auch die Firmen, die den Stellenwert von Twitter, Facebook und Co. erkannt haben, haben Luft nach oben.  Acht Schritte für Unternehmen, um mit den Netzwerken erfolgreich zu sein.”

FAZ: Wahlkampf in den sozialen Netzen - der Augenblick zählt

“Jeder amerikanische Wahlkampf ist ein weiterer Schub für Medien. Dieses Mal kann man beobachten, was passiert, wenn die Berichterstattung der Logik der sozialen Netze folgt.”

sueddeutsche.de: Erfolg bei Suchmaschinen - wie man im Google-Ranking nach oben klettert

“Wer im Internet gute Geschäfte machen will, muss in einem riesigen Angebot um Aufmerksamkeit buhlen. Erfolg haben nur Anbieter, die wissen, wie Suchmaschinen funktionieren.”

Meedia: Axel Springer AG siegt vor letzter Instanz - Web-Archive: BGH stärkt Online-Gedächtnis

“Der Bundesgerichtshof hat am Dienstag mit seinem Urteil zu Online-Archive die Pressefreiheit in Deutschland gestärkt. Welt.de muss einen Betrag aus dem eigenen Archiv über einen Ex-Stasi-Mitarbeiter nicht löschen, der mittlerweile in einer Führungsposition für Gazprom tätig ist. Damit hat die Axel Springer AG in letzter Instanz gesiegt. Die Klage des Managers wurde damit abgewiesen. Nach dem Urteil der Richter gesteht ein gewichtiges Interesse der Öffentlichkeit, auch wenn der Artikel in die Persönlichkeitsrechte eingreife.”

Welt: Hurrikan “Sandy” - Twitter-Nutzer droht wegen Falschmeldungen Strafe

“Der Wahlkampfmanager eines New Yorker Politikers hat sich während des Wirbelsturms “Sandy” offenbar einen Spaß daraus gemacht, falsche Horrormeldungen über Twitter zu verbreiten. Jetzt droht eine Anklage.”

Offener Brief an die Social Media Economy Days

“In knapp zwei Wochen finden in Hamburg die Social Media Economy Days 2012 statt. Die Konferenz wird von dem reichweitenstarken Print- und Online-Medium “Werben und Verkaufen” (WuV) veranstaltet und ist in der Branche hinreichend bekannt. Unter den 30 Referenten der diesjährigen Konferenz befindet sich leider keine einzige weibliche Vortragsrednerin. Aus diesem Grund sehe ich mich, als Digital Media Woman, gezwungen, einen offenen Brief an die SMED zu formulieren, um auf diesen Missstand hinzuweisen.”

Heise: Facebook informiert über Organspende-Bereitschaft

“Facebook-Nutzer können jetzt auch in Deutschland ihre Bereitschaft zur Organspende in ihrem Profil beim weltgrößten Online-Netzwerk anzeigen. Unterstützt wird Facebook dabei unter anderem vom SPD-Fraktionsvorsitzenden Frank-Walter Steinmeier, der auf seiner Seite auf die neue Funktion hinwies. In den USA hatte Facebook die Möglichkeit zur Anzeige der Organspende-Bereitschaft schon im Mai eingeführt.”

http://romankoidl.com/post/34816176587

You need to have javascript enabled to use this page