short & sweet

Studie - Deutschen ist Facebook wichtiger als Sex

ksta: Buchmesse - Westerwelle für Schutz geistigen Eigentums

“Bei der Eröffnung der Frankfurter Buchmesse hat sich Außenminister Guido Westerwelle für den Schutz geistigen Eigentums ausgesprochen. Dabei dürfe es keine Rolle spielen, ob der Inhalt in digitaler Form vorliege oder in gedruckter, sagte Westerwelle am Dienstagabend in Frankfurt am Main. Eine Kulturnation sei nicht lebensfähig, wenn sie das geistige Eigentum nicht schütze. „Der Bodenschatz der Deutschen ist nicht unter unseren Füßen, er ist zwischen unseren Ohren“, sagte Westerwelle. Der Schutz des geistigen Eigentums sei eine Schicksalsfrage für alle Nationen, die von ihrer Kreativität leben.”

Urteil: Betreiber von Facebook-Fanseite haftet für Nutzerbeitrag – das gibt’s zu beachten

FR: Facebook gefährlich für Mädchen, Spiele für Jungs

“Beim Thema Internetsucht denken viele an Onlinespiele - für Mädchen sind in dieser Hinsicht aber eher Facebook & Co gefährlich. Fast alle internetsüchtigen Mädchen seien durch soziale Netzwerke in die Abhängigkeit geraten, sagt Bernd Werner von der Stiftung Medien- und Onlinesucht. „Sie denken ständig daran, was gerade im Netzwerk passiert.“ Darin fühlten sich Mädchen eingebunden. Sie nutzten es, um in der Clique mitreden zu können. „Da besteht auch ein Druck innerhalb der Peer-Group.“Noch fehle die Sensibilität dafür, dass auch dieses Verhalten abhängig machen kann, warnt Werner.”

Tagesspiegel: Streit um Fanseite:Buschkowsky-Kritikerin wehrt sich gegen Pöbeleien im Netz

Auf Twitter geoutet: Hannelore Kraft hat kirchlich geheiratet

Zeit: Piraten-Petition - Warum das Leistungsschutzrecht nicht zündet wie Acta

“Die Piraten können nur wenige Menschen für ihre Onlinepetition gegen das Leistungsschutzrecht mobilisieren. Erlahmt das Interesse am Urheberrecht bereits wieder?”

http://romankoidl.com/post/33337588403

You need to have javascript enabled to use this page