Max Mosley klagt in Hamburg gegen Google

Max Mosley klagt in Hamburg gegen Google:

Der frühere Präsident des Welt-Automobilverbands FIA, Max Mosley will mit seiner Klage gegen Google „schwerste Persönlichkeitsrechtsverletzungen“ vermeiden. Mosley will gerichtlich durchsetzen, dass die heimlich aufgenommenen Bilder seiner Sexparty nicht mehr in den Suchtreffern auftauchen. 

“Es geht in diesem Verfahren nicht um die Freiheit des Internets, es geht um die Vermeidung schwerster und seit langem bekannter Persönlichkeitsrechtsverletzungen.  Google begeht  nicht absichtlich Rufmord, aber es muss die Software ändern, um sicherzustellen, dass rechtswidriges Material nicht mehr angezeigt wird.”

http://romankoidl.com/post/32813304078

You need to have javascript enabled to use this page