“Kann man sich gegen das Internet wehren?”

Christopher Lauer und Christian Schertz am 30.09 zu Gast bei Peter Hahne zum Thema Cyber-Mobbing. Haben sich Quantität und Qualität der Beleidigungen durch das Internet erhöht? Ist Widerstand aufgrund der digitalen Allmacht und der Schnelligkeit der Verbreitung sinnlos? Ist die Möglichkeit zur Notwehr nur Prominenten vorbehalten?

Themen

Postionen

Christopher Lauer: Die meisten Persönlichkeitsverletzungen gehen von den klassischen Medien aus, das Internet ist nicht dafür verantowrtlich zu machen und sollte frei und uneingeschränkt bleiben.

Christian Schertz: Der Schutz der Persönlichkeitsrechte muss gestärkt werden -  durch das Internet kann die Verletzung der persönlichen Ehre jeden treffen, nicht nur Prominente. Die Gesellschaft muss ihre individuelle Privatsphäre mehr pflegen.

 

http://romankoidl.com/post/32813765529

You need to have javascript enabled to use this page