Grüezi aus Züri - Volle Dröhnung

Brief von Roman Koidl – die tägliche Kolumne im BLICK (CH)

Liebe Pharma-Industrie,

Ihr habt geschafft, wovon Kolumbianische Kartelle nur träumen können: eine ganze Generation auf Droge. Ritalin heißt der Stoff, der Kids und Eltern „glücklich“ macht. Im 2. Weltkrieg wurde Methylphenidad Soldaten gegen Hungergefühl und zur Leistungssteigerung verabreicht. Heute hören wir von Schulen, die Eltern gezielt zum Kauf von Ritalin an ihre Kinder nötigen. Studenten, die mit diesen Pillen an der Uni dealen als wären es Smarties und Berufstätige, die vor Präsentationen und Prüfungen auf die leistungssteigernde Wirkung bauen. Weil es alle nehmen, müssen alle mitmachen. Eure Dosis ist das Gift einer Gesellschaft, die im Beschleunigungswahn ungezügelten Wettbewerbs offenbar jedes Maß verloren hat: auf Rezept.

Kristallklar, 

Roman Maria Koidl

http://romankoidl.com/post/49426112146

You need to have javascript enabled to use this page