Grüezi aus Züri - Über-Ich

Brief von Roman Koidl – die tägliche Kolumne im BLICK (CH)

Liebes neuntes Türchen,

die Demut ist zurück! Was die katholische Kirche kaum noch vermag, schaffen moderne Kommunikationsins­t­rumente: Wir verneigen uns. Apps und Apple, einfach göttlich. Die Haltung des Homo sapiens 2.0 ist gleichsam körperlich wie bürgerlich, sie kommt gebeugt daher. Vom Schüler bis zum Senior sieht man Menschen in der Schonhaltung des begeisterten Fortschritts durch die Strassen schlendern: Kinn auf die Brust und gekrümmt entrückt ins Smartphone starrend. Die Evolu­tion rollt so rückwärts wie die Bürgerrechte informa­tioneller Selbstbestimmung. Der aufrechte Gang kommt aus der Mode. Wir blicken einander nicht mehr an, sondern in ein Gerät, das uns eine bekannte Person präsentiert: das digitale Abbild unseres Selbst, unseren virtuellen Big Brother. So schweben die Engel der Vorweihnachtszeit von einem Ich zum anderen.

Besinnliche Grüsse,

Roman Maria Koidl

http://romankoidl.com/post/69466913841

You need to have javascript enabled to use this page