Grüezi aus Züri - Trübsal

Brief von Roman Koidl – die tägliche Kolumne im BLICK (CH)

Liebe Nationalfreunde,

es gibt so Tage – tja. Irgendwie alles verkehrt herum. Der kleine Herbst möchte bitte aus dem Mai abgeholt werden, Milch wird jetzt in die Schweiz importiert, dafür nimmt Schauspieler Beat Marti die deutsche Staatsbürgerschaft an. Deshalb singen wir mit Howard Carpendale: «Dann geh doch!». Die Schweizer, so der Mime, seien Memmen, kleingeistig und ängstlich. «Soll er doch in der deutschen Diaspora finanziell verschimmeln» und «bitte direkt den CH-Pass abgeben!», war des Volkes Stimme kleiner Geist in den letzten Tagen. Marti hat also recht, die Kritiker aber rechter. Am besten wir führen gleich wieder die Todesstrafe ein. Dann muss man bei dieser trüben Stimmung wenigstens nicht selbst in den See.

Sonnige Grüsse,

Roman Maria Koidl

http://romankoidl.com/post/51137357774

You need to have javascript enabled to use this page