Grüezi aus Züri - Spannung

Brief von Roman Koidl – die tägliche Kolumne im BLICK (CH)

Liebe Leser,

macht Ihnen diese nutzlose Zeitumstellung auch zu schaffen? Dieses taube Gefühl von Watte im Hirn. Von aussen betrachtet sah die Sache im Spiegel heute Morgen noch schlimmer aus. So viel Creme kann man gar nicht schmieren, wie man früh­faltet. Apropos Spannung: Bei den E-Werken der Stadt Zürich wird auch Wert auf blendendes Äusseres gelegt. Weniger bei den Kadern mit Glied, dafür mehr bei deren Mitarbeiterinnen. Männ­liche EWZ-Fachleute für Steckverbindungen und Saft aus der Dose waren morgens schon so geladen, dass sie immer wieder Strom mit Spannung verwechselten. Nachdem Kolleginnen Zielvereinbarungen auf Basis des Brustumfangs angekündigt wurden, flogen die Sicherungen raus: Der Vize­direktor musste gehen. Vielleicht findet er einen neuen Job bei den Wasserwerken, da ist immer Druck auf der Leitung.

Energetische Grüsse,

Roman Maria Koidl

http://romankoidl.com/post/65509373060

You need to have javascript enabled to use this page