Grüezi aus Züri - Seien Sie nicht so deutsch!

Brief von Roman Koidl – die tägliche Kolumne im BLICK (CH)

Liebe BLICK-Leser,

kaum fängt man an, schon sind 100 Kolumnen rum. Deshalb heute Dank für Ihre Zuschriften. Grosse Aufregung bei den Fans von Justin Bieber: «Ich finde Sie echt scheisse», schreibt mir Naomi (13), weil ich Hamster- statt Biberhirn schrieb. Frau Holzer findet, ich solle gar nicht erst eingebürgert werden, weil ich das mit dem Trennerli an der Kasse ohnedies nie verstehen würde. Ernst aus St. Gallen pöbelt anonym – hat aber vergessen, dass man in der E-Mail-Absenderzeile seinen richtigen Namen lesen kann. Urs aus Zürich schreibt, dass ihn mein Bild krank macht (geht mir jeden Morgen so, Urs), und Marc Odermatt meint subsummierend: «Seien Sie doch nicht so deutsch!» Lieber Herr Odermatt, das hat bei uns Österreichern Tradition. Wir verkaufen die unangenehmen Landsleute seit jeher gern als Deutsche und tun so, als wären die geistreichen Deutschen Österreicher.

Ta, ta, ta, taaa! Ihr

Roman Maria Koidl

http://romankoidl.com/post/55679584657

You need to have javascript enabled to use this page