Grüezi aus Züri - Rührt Euch!

Brief von Roman Koidl – die tägliche Kolumne im BLICK (CH)

Liebe 49,7 Prozent,

hört endlich auf zu heulen. Der TV-Talk «Anne Will» war ein Abbild des Abstimmungskampfes. Ein liberal vornehmer, aber sehr schweigsamer «NZZ»-Chefredaktor gegen einen rechtspopulistischen Lautsprecher, der widerspruchsfrei ein Bild der Schweiz im Ausland zeichnet, dass einem angst und bange um das Image dieses Landes werden kann. «Wir haben gegenüber Brüssel ein starkes Mandat im Rücken», sagte Christoph Mörgeli im deutschen Fernsehen. In Wirklichkeit ist es das Mandat eines gespaltenen Landes. Einer Schweiz, die sich zur Hälfte eben nicht für die Initiative der SVP ausgesprochen hat. Einer Hälfte, der es peinlich wäre, das Zitat von Friedrich Dürrenmatt von der sich wie Zucker im Tee auflösenden Schweiz als eigene Idee im TV zu verkaufen. Ihr 49,7 Prozent, hört auf zu jammern und fangt an, Positionen pointierter zu präsentieren. Es wirkt.

Roman Maria Koidl

http://romankoidl.com/post/76616665154

You need to have javascript enabled to use this page