Grüezi aus Züri - Rechthaber

Brief von Roman Koidl – die tägliche Kolumne im BLICK (CH)

Liebe Wutbürger,

das liebste Wort des modernen Rechthabers ist Mitbestimmung. Aber wehe, ein anderer hat eine andere Meinung, die er für bestimmend hält. Dann ist Schluss mit Streitkultur! Denn Demokratie ist nur so lange recht, wie sie die eigene Meinung als die richtige reflektiert. Gegenstimmen nicht zugelassen. Den Beweis dieser These trat am Wochenende der umstrittene Autor Thilo Sarrazin in Berlin an. Ohne ein Wort zu sagen. Zu einer Lesung mit Debatte der Zeitschrift «Cicero» kamen Wutbürger, die ihn niederschrien, bevor die Lesung überhaupt begann, von Debatte gar nicht erst zu reden. Sarrazins neues Buch heisst «Der neue Tugendterror», es geht um die Grenzen der Meinungsfreiheit. Ob man dem Inhalt zustimmt, ist nicht mehr relevant. Mit der Hinderung des Autors, seine freie Meinung kundzutun, wurde der Beweis im Sinne seiner These erbracht: Sarrazin hat recht.

Furiose Grüsse,

Roman Maria Koidl

http://romankoidl.com/post/78536735218

You need to have javascript enabled to use this page