Grüezi aus Züri - Mehrheit

Brief von Roman Koidl – die tägliche Kolumne im BLICK (CH)

Liebe Freunde der Lust,

kennen Sie Priapos? Das hat nur für semantisch Behinderte etwas mit Pipi und Popo zu tun, auch wenn es der Sache nahekommt. In der griechischen Mythologie steht Priapos im eigentlichen Sinn, es ist der Gott der Dauererektion. Das Niveau dieser Kolumne war noch nie das, wofür Sie es gehalten haben, und jetzt fallen auch hier die letzten Schranken. Grund: François Hollande reiht sich in die Riege potenter Präsidenten, die Macht und Sex seit jeher im Élysée-Palast zu verbinden wissen. Allen voran Nicolas Sarkozy, der in Anlehnung an die griechische Gottheit «priapeischer Präsident» gerufen wurde. Ein Spitzname, sozusagen. Seit Louis XV. machten alle munter mit, ausser de Gaulle, der hatte keine Lust. Was die Franzosen ihren Staatschefs gönnen, wäre bei uns undenkbar. Oder können Sie sich den Bundespräsidenten stocksteif des Nachts auf einem Roller in Bern vorstellen?

Allons enfants!

Roman Maria Koidl

http://romankoidl.com/post/73388203879

You need to have javascript enabled to use this page