Grüezi aus Züri - Langsam


Brief von Roman Koidl – die tägliche Kolumne im BLICK (CH)

Liebe Demokratie-Erklärer,

viele Schweizer hatten am Montag beim TV-Talk «Hart aber fair» das Gefühl, die Staatsform der Schweiz werde verächtlich gemacht, gerade von den Deutschen. Doch in der Diskussion kam es zu einem interessanten Punkt: Ist die direkte der repräsenta­tiven Demokratie überlegen? Man spürte, die Frage rührt stark an deutsche Befindlichkeiten. Diese fussen nicht zuletzt auf der im geschichtlichen Bewusstsein des Volkes tief verwurzelten Erkenntnis, dass sich Menschen mit Parolen und Polemik allzu leicht agitieren lassen. Wer Ängste schürt, bekommt die Zustimmung der Massen, selbst wenn diese gar nicht direkt betroffen sind. Die Deutschen haben erfahren, dass nicht jeder demokratische Mehrheitsentscheid den richtigen Weg weisen muss. Die konsensorientierte, repräsentative Demokratie ist eine Politik der Langsamkeit. Eine Eigenschaft, die viele Schweizer den Deutschen gar nicht zutrauen.

Roman Maria Koidl

http://romankoidl.com/post/76509060446

You need to have javascript enabled to use this page