Grüezi aus Züri - Knüppeldick

Brief von Roman Koidl – die tägliche Kolumne im BLICK (CH)

Liebe Sicherheitsfirmen,

«Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?», heisst es im Kinderlied. Am Züri-Fäscht hatten sie wieder den grossen Auftritt: Konjunktiv-Kerle, deren Lebensmotto lautet: «Wenn ich könnte, wie ich wollte, ich würde!» Schwarz gekleidet, komische Haare, leerer Blick. Kampfbereite Zellen von Einzellern, die ­jeden Normalbürger sehnsüchtig nach blauen Polizeiuniformen Ausschau halten lassen. Security sind paramilitärische Sondereinheiten von Wichtigtuern, mit beschränkten Mitteln. Warum nur hat man angesichts dieser Truppen immer das ungute Gefühl drohender Gefahr? Im Februar sorgte gar ein Rambo-Video der Stadion-Security für Empörung. Titel des schmissigen Kampfstreifens: «Bist du bereit?» Und wir möchten ergänzen: für mehr Gehirn.

Knüppeldicke Grüsse,

Roman Maria Koidl

http://romankoidl.com/post/54985225978

You need to have javascript enabled to use this page