Grüezi aus Züri - Kein Verlass

Brief von Roman Koidl – die tägliche Kolumne im BLICK (CH)

Liebe Jugend,

wir werden alle älter und das immer mehr. Unser Umgang mit den „Alten“ kann einem im Hinblick auf den eigenen Verfall nur Sorgen bereiten. Es ist die Angst vor tiefer Verlassenheit, die einen beschleicht, wenn man Geschichten älterer Menschen hört. Erschreckend, wie wenig sich unsere Ego-Gesellschaft kümmert. Monika war 70 und lebte im Altenstift Egestorff bei Bremen. Dass Monika verstorben ist, fiel dem Pflegepersonal erst nach zwei Wochen auf. Das Mittagessen wurde 14 Tage lang jeden Tag unberührt wieder mitgenommen. Plötzlich sind die Pfleger angewiesen, regelmässig nach den Bewohnern zu sehen. Es ist wie immer: Aktionismus erst im Nachhinein und Schuld sind wieder die „Umstände“. Dass sich künftige Generationen der Würde des Alters widmen, wird ein Wunsch bleiben, von dessen Erfüllung uns vor allem die Hoffnung begleitet.

Beste Grüße,

Roman Maria Koidl

http://romankoidl.com/post/51702015984

You need to have javascript enabled to use this page