Grüezi aus Züri - Junk Food

Brief von Roman Koidl – die tägliche Kolumne im BLICK (CH)

Liebe Wähler,

es ist das Zeitalter der Systemgastronomie. Effiziente Steuerung gegen Aufgabe von Individualität. Erfolg: Der Hamburger schmeckt überall gleich. Diese Formatierung begeistert auch Regierung und Verwaltungen. Täglich neue Vorschriften: keine Zigaretten in Bars, keine grossen Cola-Becher, kein Fussballkick nach 18 Uhr, keine Glühlampen, keine Kopfhörer auf der Strasse und nun auch noch ein Hot-Pants-Verbot für Schülerinnen. Als Normalbürger kommt man sich bald vor wie ein Achtjähriger im Kino mit elterlicher Begleitung. Sinn dieser Gängelung: ein vermeintlich risikoloses Leben. Nachteil: Auf dem Weg in den Vollkaskohimmel glaubt eine entmündigte Gesellschaft, es werde schon irgendjemand an alles denken. Wahlmöglichkeit und selbstbestimmtes Leben? Aber sicher, wir leben doch in einer Demokratie! Mögen Sie Mayo oder Ketchup?

Oh, Happy Meal!

Roman Maria Koidl

http://romankoidl.com/post/56861114821

You need to have javascript enabled to use this page