Grüezi aus Züri - Heiliger Strohsack

Brief von Roman Koidl – die tägliche Kolumne im BLICK (CH)

Liebe Regierungsbildner,

im grossen Kanton merkelt die Sphinx: «Rück’ das Dings mehr nach links und dann gings.» Unsere österreichischen Nachbarn orientieren sich derweil stramm rechts. Ein konservatives Märchen, mit Hardlinern wie der rechtspopulistischen FPÖ oder dem Goldspinner Frank Stronach, einem betagten Milliardär. Slogan: «Weltrevolution hautnah miterleben.» Solche Ansagen haben in Wien Tradition, Auftritte im Hotel Imperial inklusive. Mit Forderungen nach der Todesstrafe und wüsten Warnungen vor chinesischer Invasion hat es das 80-jährige Rumpelstilzchen insParlament geschafft. Ob er dort Gold spinnen lässt, ist nicht überliefert, wohl aber die unter Österreichs Regenten stets beliebte Umfirmierung des ­eigenen Namens. Der Mann heisst bürgerlich: Strohsack.

Himmel, hilf!

Roman Maria Koidl

http://romankoidl.com/post/62889560378

You need to have javascript enabled to use this page