Grüezi aus Züri - Gewissen

Brief von Roman Koidl – die tägliche Kolumne im BLICK (CH)

Liebe Fifa,

es gibt Schlagzeilen, die sind ein Widerspruch in sich. Gestern gesehen: «Fifa will Russland ins Gewissen reden.» Aber unbedingt! In Sachen Gewissen ist die Fifa schliesslich Experte. Es waren doch gewiss gewisse Gelder gemeint, oder? Ach, darüber können die Herren der Gebisse in Russland ganz pragmatisch plaudern. Doch Vorsicht: Nach dem ganzen Wodka hat man leichten Katar. Genug der hitzigen Scherze: Es geht um Rassismus und Diskriminierung! Die Fifa macht sich Sorgen um des Fussballs bunte Bilder. Bis zur WM in fünf Jahren ist das aber alles geklärt. Dann haben homosexuelle Fussballer in Russland genauso viel Angst vor Ausgrenzung wie hierzulande.

Outing, der Ball ist im Outing!

Roman Maria Koidl

http://romankoidl.com/post/65320633680

You need to have javascript enabled to use this page