Grüezi aus Züri - Elche

Brief von Roman Koidl – die tägliche Kolumne im BLICK (CH)

Liebe Wohlerzogene,

man wundert sich ja, für wie viele Menschen Anstand und Würde offenbar noch grosse Bedeutung haben. Allein, im Alltag erfährt man so wenig davon. Dafür werden an ­Politiker allerhöchste Mass­stäbe angesetzt. Sicher, es ist schon etwas befremdlich, dass der Schweizer Waffenkammer oberster Hüter eine so kurze Zündschnur hat. Aber kann ein blutzuckerarmes «Aff» wirklich tagelang die öffentliche Diskussion bewegen? Wer die Last eines öffentlichen Amtes trägt, übernimmt damit auch ganz besondere Ansprüche an eine immer wieder gern zitierte Vorbildfunktion. Wir sollten aber davon Abstand nehmen, von Spitzen der Politik eine Entmenschlichung zu erwarten, die wir selbst nie erfüllen könnten. Und den vermeintlichen Hütern des guten Benimm sei in den Knigge geschrieben: Die grössten Kritiker der Elche sind meist selber welche.

Küss die Hand, habe die Ehre,

Roman Maria Koidl

http://romankoidl.com/post/61482072249

You need to have javascript enabled to use this page