Grüezi aus Züri - Depp

Brief von Roman Koidl – die tägliche Kolumne im BLICK (CH)

Liebe Selbstverliebte,

gestern dumm, heute dümmer. Wer ausser dem Frontallappen sonst gern sein welkes Fleisch bemüht, lässt sich etwas ritzen. Beliebt: asiatische Schriftzeichen als Tattoos. Jetzt haben Kollegen einen Übersetzer beauftragt, die Kunstwerke ins Deutsche zu übersetzen. Überraschung: Es gab leider das eine oder andere sprachliche Problem. Da will man seine hohle Haut mit Sprüchlein aus dem Poesiealbum pathetisch perforieren und dann das! Statt des gesülzten «Du bist ewig verantwortlich für das, was Du gezähmt hast», tätowierte ein Meister der flotten Nadel das Wort «Hühnernudelsuppe». Und statt «Gott ist Liebe», stand «Ralf ist ein Arsch» zu lesen. Blöd, geht aber den Besten unter die Haut: So wurde ein US-Schauspieler seinem Namen gerecht. Statt «Winona forever» steht jetzt «Ewiger Säufer» (Wino forever) zu lesen. Name des Gebranntmarkten: Johnny Depp.

Carpe Diem!

Roman Maria Koidl

http://romankoidl.com/post/68251723048

You need to have javascript enabled to use this page