Grüezi aus Züri - Brot und Spiele

Brief von Roman Koidl – die tägliche Kolumne im BLICK (CH)

Liebe Besserwissende,

manchmal ist Allgemeinbildung ein einziges Missverständnis. Beispiel: Jamie Oliver, englischer TV-Koch. Der Mann gibt an, er habe in seinem Leben nur ein einziges Buch gelesen. Immerhin, möchte man da aufmunternd rufen. Eine Bekannte aus der IT-Wirtschaft, junge Geschäftsführerin eines grossen US-Unternehmens, erzählte mir unlängst, sie habe noch nie ein Buch vollständig gelesen. «Ich bin so hyperlinked», sagte sie. Bedeutet so viel wie: mehr als Schnipsel aus dem Internet ist mir zu mühselig. Da ist ­Jamie Oliver nachgerade schon auf dem Weg zur ei­genen Bib­liothek. Leider ­basierte die Lesefreude des Kochkünstlers auf einem Missverständnis. 391 lähmende Seiten lang dachte er, es ginge ums Brotbacken. Name des Werkes: «Die Tribute von ­Panem – The Hunger Games».

En Guete!

Roman Maria Koidl

http://romankoidl.com/post/54084756966

You need to have javascript enabled to use this page