Grüezi aus Züri - Abgewatscht

Brief von Roman Koidl – die tägliche Kolumne im BLICK (CH)

Liebe Gewaltbereite,

 „das hat noch keinem geschadet“. Ein Satz, wie ein Manifest. Jeder weiss sogleich, worum es geht: geschlagene Kinder. Eine neue Untersuchung ergab: 85% aller Franzosen finden Gewalt gegen Kinder richtig. Sie wurden selbst geschlagen und schlagen weiter. Schlagen ist Hilflosigkeit, es ist Versagen. Manche Eltern glauben sogar, eine Ohrfeige sei sinnvoll oder betrachteten es als Eingriff in das Privatleben, würde der Staat dies verbieten. Erinnern wir uns an jene Engländerin, die dabei gefilmt wurde wie sie eine Katze misshandelte. Wut, Hass, Todesdrohungen! Bei Aktivisten gegen Gewalt an Kindern ist es umgekehrt, sie müssen den Zorn der Selbstgerechten ertragen. Bei denen, die – auch in Zuschriften an diese Zeitung – das Schlagen befürworten, hat die eigene Erziehung offenbar eindrückliche Schäden hinterlassen.

Vortreffliche Grüsse,

Roman Maria Koidl

http://romankoidl.com/post/53580493004

You need to have javascript enabled to use this page