«Die virtuelle Welt ist ein Spiegel der realen»

«Die virtuelle Welt ist ein Spiegel der realen»:

Tagesanzeiger im Gespräch mit Peter A. Gloor, Netzwerkforscher, welcher sich mit Schwarmintelligenz und Vernetzungsmustern auf Sozialen Netzwerken auseinandersetzt. Sehr lesenswert! 

“Wir können Wahlen und Börsentrends voraussagen. Aber mit Twitter allein klappt das nicht. Für präzise Prognosen brauchen Sie die Weisheit der Massen, die Weisheit der Experten und Weisheit des Schwarms, also inhaltlich Gleichgesinnte, wie wir sie auf Wikipedia sehr oft finden. Mit Wikipedia und Twitter können wir beispielsweise den amerikanischen Goldpreis oder Firmenerfolge ziemlich präzis voraussagen. Die reale Welt hat inzwischen ein gutes Abbild auf solchen Plattformen gefunden.”

http://romankoidl.com/post/32816535767

You need to have javascript enabled to use this page