Direct Investment Partners Aktiengesellschaft

Investment Vehikel und Beratungsgesellschaft für den digitalen Wandel. 2002 als M&A / Coprorate Finance Boutique gegründet, lag der Fokus zunächst auf "Private Equity Deal Sourcing" und der Beratung bei Transaktionen in den Bereichen Distressed Assets, Non Performing Loans und Corporate Recovery. In der Vergangenheit war Direct Investment Partners AG für internationale Hedge Funds, wie Cerberus Global Investments LLC, New York und Värde Europe Partners Ltd, London tätig.

In den letzten Jahren hat sich die Gesellschaft zu einem Start Up Inkubator und Investment Vehikel gewandelt. Die Gesellschaft hält Marken- und Lizenzrechte an traditionsreichen Konsumgüter-Marken wie MOST Schokolade, JAVA Kaffee oder Stockmann, sowie die Namensrechte "Westfalenbank", des 1921 gegründeten Bochumer Bankhauses.

Traditionsreiche Marke mit einem digitalen "Twist", ist der Investment Fokus der Schweizer Gesellschaft. Derzeit ist Direct Investment Partners AG in vier Seed Capital Projekte in den Bereichen "Banking", "Art Market", "Political Campaigning" und "Handcrafted Products" investiert. 2011 wurde das eCommerce-Investment "www.schokogramm.de" erfolgreich an den Schweizer Handelskonzern MIGROS veräußert.